fzu.de.tl
  2004
 

Schulmeisterschaften im BSZ
3. Platz

Ein Jahr nach dem 2. Platz in dieser Halle wollten wir noch einen draufsetzen und den 1. Platz holen. Diesmal begann auch alles super. Nach 2 Siegen in den ersten beiden Spielen waren wir im Soll! Leider setzte es danach 2 bittere Niederlagen. Und wir waren wieder auf dem Boden der Tatsachen. Demnach war die Stimmung auch dementsprechend. Jetzt musste eine deutliche Steigerung her um noch ein Wörtchen um den 3. Platz mitreden zu können. Es standen noch 2 Spiele auf dem Programm. Das nächste konnten wir mit 2:1 für uns entscheiden. Die halbe Miete war also rein. Das letzte Spiel gewannen wir auch knapp mit 1:0 durch Sniper!
 

Alles in allem war für die von uns gezeigte Leistung der 3. Platz absolut verdient!

 
Hallenturnier vom OSV

4. Platz

Beim zweiten Anlauf in Oberlungwitz lief es etwas besser für uns. Diesmal spielten wir nicht in Gruppen sondern jeder gegen jeden. Wir hatten 7 Spiele. So das jeder von uns genug spielen konnte. Wir gewannen 4 Spiele und verloren 3. Leider! Weil ein 3. Platz sicherlich realistisch gewesen wäre. Wir erzielten immerhin 11 Tore, von denen der kleine Fö 8 schoss! Aber an diesem Tag war der liebe Gott kein FZU Fan!
 

4. Andreas - Zeise - Gedenkturnier
4. Platz

Es ist Samstag früh um 8 Uhr. Wir starteten unsere kleine "Partyfahrt" Richtung Zschorlau am Konsum in Rußdorf. Spätestens in Aue merkten wir, dass wir eigentlich nicht wussten wo Zschorlau lag. Durch mehrmaliges Fragen sollten wir den Weg zu Sporthalle doch noch finden. Dort angekommen ging der "Stress" los: Turnierbeginn in 5 Minuten und man hatte das zweite Spiel.

 

Samstag war ein idealer Tag für uns: 4 Spiele, keine Niederlage und Einzug ins Viertelfinale. Nach den Anreisestrapazen ging es gegen Aue-Mitte. Für das erste Tor der Gruppe sollte Sniper nach einem gezielten Innenseitenstoß sorgen, bevor Gismo einen Ball perfekt ins Tor grätschte - 2:0 Endstand. Als nächstes sollte eigentlich Radioaktiv herhalten, aber es kam anders. Radioaktiv schoss das 0:1 aus unserer Sicht, ehe Ric für den Ausgleich und Auri für die zwischenzeitliche Führung für den FZU sorgen sollte. Schade an dem Spiel war nur, dass Radioaktiv mit dem Schlusspfiff das 2:2 schoss. Aufgrund der Tatsache, dass mit Hin- und Rückrunde gespielt wurde sollten wir wieder gegen Aue-Mitte antreten. Diesmal gab es einen deutlichen 4:1 Erfolg gegen die Auer. Tore: Sniper, Ric & 2x Fö. Das Ergebnis gegen Radioaktiv war wieder gleich, ABER der Spielverlauf war genau umgedreht - Fö schoss quasi mit dem Schlusspfiff das 2:2 (ein wunderschönes Tor!). So kam es zu der Situation, dass bei einem 4:1-Sieg von RA beide Mannschaften alle Spiele mit dem selben Ergebnis ausgetragen hätten - gesagt getan. Nun stand die Frage wer sollte schießen? Ric musste als erster Schütze antreten - 1:0, RA traf - 1:1, Sniper wollte unbedingt als Zweiter schießen - kläglich gescheitert - weiterhin 1:1, RA traf wieder - 1:2, Fötus traf auch - 2:2, RA schießt und unser Torhüter Tscherpi hält - wieder ausgeglichen - 2:2, Auri traf sicher und RA auch- 3:3. Der letzte Schütze für uns war Gismo. Fast jeder hatte sich damit abgefunden, dass wir jetzt draußen sind - Gismo lief an und schob ganz lässig links unten ein - 4:3 - Letzter Schuss für RA - Torhüter der meinen Schuss parierte sollte glücklicherweise links neben den Pfosten schießen --- VIERTELFINALE ---

Nach unserem Viertelfinaleinzug großer Jubel. Die Heimfahrt sollte wieder zur Party werden: keiner hatte geduscht und alle noch mit Spielkleidung! So ging es zu Mc Donalds rein.Unser Einmarsch, stinkend und in kurzer Kleidung sorgte wie unser Verhalten für komische Blicke. Auf der weiteren Heimfahrt sollte viel gelacht werden.
 
19.12.2004, 9:00 Uhr Konsum in Rußdorf: unserer Mannschaft, leicht geschrumpft und verändert, wollte sich auf dem Weg zum zweiten Turniertag machen, aber Einer fehlte --- ROBERTO. Der nette Herr lag noch in seiner Kiste, hatte ein starkes Alkoholproblem und in der Nacht Übelkeitsanfälle. So fuhren wir zu ihm Heim! Nach zehn Minuten brachte es ihn endlich mal angewatschelt - sehr amüsanter Anblick. Die Fahrt sollte diesmal gleich Richtung Zschorlau gehen, ohne Zwischenstopps in Einbahnstraßen und ohne dreimal "Rund-um-die-Auer-Kirche".
 
Das Team stark angefressen: Einer Sternhagelvoll (spielte im Rausch besser als Nüchtern), eine weitere Person leicht angetrunken und 13-jährigen Mollo (spielte allerdings super!). Als Gegner stand Zschorlau "Alte Herren" auf dem Programm - Alte Herren??? Statt Alten Herren bekamen wir es mit ca. 20-jährigen Barbiepuppen zu tun. Hab ich da was verpasst???
 
Trotz alledem schoss Auri das 1:0 - das Spiel verflachte und wir haben die Bälle nur noch hinten heraus geschlagen. Aber was sollte man ohne Wechsler und konditionellen Höchstsportler (Ironie) auch erwarten?Im Halbfinale sind wir auf den 12.Mann Großrückerswalde getroffen - sie waren uns in allen Belangen überlegen. Und wir verloren klar mit 0:4!
 
Im Spiel um Platz 3 hatten wir gegen den ESV Zschorlau keine wirkliche Chance - knappe 1:0 Niederlage.
 
Zum Abschluss muss ich sagen, dass wir super drauf waren und mit dem 4.Platz mehr erreicht haben, als wir alle je gedacht/geträumt hatten. Ein bisschen Wehmut ist besonders bei mir trotzdem dabei: ganz knapp am 3. Platz vorbei! Aber was solls, denn eigentlich waren wir ja Zweiter!!! 4 heißt bestanden - Bestehen ist Gut und Gut ist 2 - also Vizemeister !
 

Kader:
Tscherpi, Auri, Ric, Fö, Gismo, Dome, Mollo, Sniper und Roberto

  

Pfingstturnier in Wolkenburg
5. Platz

Das Pfingstturnier war dieses Jahr für uns ein kleines Debakel. Als Ausrichter nicht einmal das Viertelfinale erreicht! Traurig. Nur ein gewonnenes Spiel in der Gruppe bedeutete den 3. Platz. Und somit blieb uns nur das Spiel um Platz 5. Bei diesem gingen wir verdient als Sieger vom Platz.

 

Laberschuppensupercup

Dieser Pokal wurde bei uns im Club intern ausgespielt. Also zwischen Clubmitgliedern und dem Freizeitunfall! Welcher für uns daher eher ein relativ unwichtiger Pokal ist!


Rußdorfer Pokalturnier
1.  Platz

Es war der sensationellste Tag in der Geschichte vom Freizeitunfall. Nach den 2. & 3. Plätzen im Beruflichen Schulzentrum in Limbach-Oberfrohna wurde der 1. Turniersieg  eingefahren. Aber ganz langsam: nach dem 0:0 gegen Rußdorf Freizeit und dem 1:0 gegen Oberfrohna Freizeit (Tor: Sniper) wurde man Gruppenerster mit 4 Punkten und 1:0 Toren (war auch das einzige Tor in dieser Gruppe). Im Halbfinale musste man gegen "Pfau's Superelf" ran. Die "harte Nuss" wurde mit 6:1 geknackt. Torschützen waren: 3x Ric, je 1x Fö, Gismo und Auri. Das Finale wurde spannender als uns allen lieb war! Nachdem Ric nach Auri´s Pass das 1:0 schoss, haben wir Mitte der zweiten Halbzeit das 1:1 kassiert. Nachdem wir mit Glück und unseren Torhüter Tscherpi das 1:1 ins 9m-Schießen retten konnten, hatten wir gleich das nächste Problem - Wer soll schießen? Ric und Fö waren gesetzt, als Dritter sollte Sniper schießen. Ric lief an ...... Latte! Aber es war nicht weiter schlimm, denn unser Torwart-Gott Tscherpi sollte den nächsten 9er halten. Dann kam Sniper: mit einem klassischen Schuss durch die Hosenträger stand es plötzlich 1:0 für uns. Den nächste Schuss lenkte Tscherpi ans Lattenkreuz, d.h. Fötus musste nur noch treffen - und er traf!!!!

 Sieg in Rußdorf!!!!! Das erste Mal, dass wir jemals in Halbfinale geschweige denn in ein Finale gekommen sind und trotzdem holten wir den Pott! Mit den üblich verdächtigen Gesängen feierten wir dann noch lange ...


Jägermeister Torwandschießen
 4. Platz

Es war morgens, Sonntagmorgen, in der elften Stunde als elf tapfere Fußballer sich auf dem Weg zur "Deutschen Meisterschaft im Torwandschießen" (Vorrunde) nach Rußdorf machten. Die Helden waren: Ubbe, Auri, Ric, Fö, Sniper, Brit, Dome, P, Logan, Pepe und Harry.

Leider trafen nur sehr wenige: insgesamt hatten wir 8 von 66 Schuss getroffen!!!! Insgesamt trafen Ubbe (Trainer), Ric & Sniper je zweimal. Auri und Fö nur einmal. Der Rest der Herde ging leider leer aus.

Wir wurden mit dieser Leistung 4. von 5 Mannschaften!

Da jede Mannschaft einen Ball und jeder Spieler in Jägermeister T- Shirt bekam, gingen wir nicht ganz leer aus.


Lobsdorfer Sommerturnier
6. Platz

Endlich wieder bei unseren Freunden aus Lobybeach. Mit einer äußerst Ersatzgeschwächten Mannschaft hatten wir das Primärziel „nur nicht letzter werden“! Gespielt wurde in 2 vierer Gruppen. Wir konnten 1 Gruppenspiel gewinnen und somit nicht mehr letzter werden. Ziel also erst mal erreicht. Im Spiel um 5 mussten wir uns geschlagen geben. Aber der 6. Platz war auch OK. Aber es gab ja wie jedes Jahr einen Pokal und hinterher noch reichlich Bier, so dass sich das ganze Turnier auf jeden Fall gelohnt!


Aue bleibt tolerant am Ball
5. Platz

Wir fuhren mit einer Ersatzgeschwächten aber dennoch keiner Schlechten FZU Mannschaft nach Aue!

Das Turnier begann für uns, wie erwartet, mit einer Klatsche. 1:5 hieß es gegen Multi- Kulti. Allerdings hat Auri das schnellste Tor des Turniers geschossen - ca. nach 10sek.!!!! Im nächsten Spiel ging es gegen die "Ultras Aue Amateure". Ein sehr spannendes Spiel, dass am Ende 2:2 ausging (Tore: Auri, Sniper). Im letzten Spiel gegen FK Aue 77 ging es um alles - ein Sieg und wir ständen erstmalig im Halbfinale. Leider reichte es nach einer Saupartie nur zu einem 0:0 - Spiel um Platz 5.

Das Spiel um Platz 5 war aus meiner Sicht das Beste und Spannendste. Als Sniper die Ultras Aue in Führung gebracht hatte, sollte kurze Zeit später Auri den 1:1 Ausgleich schießen. Allerdings hielt dieses Ergebnis nicht lange: 2:1 für die Ultras. Als Sniper sich endlich mal durchsetzen konnte bediente er P und der schoss den Ausgleich. Kurze Zeit später sollte der Vorbereiter selbst zum Torschützen werden, als er danach super von P bedient wurde. 3:2 für uns - noch ca. 2min. - Dome klärt noch einmal super - Eckball - aber dieser wurde so kläglich geschossen, dass er langsam ins Aus trudelte. Wir führten den Einwurf schnell aus. Auri flankte auf  P, dieser nahm den Ball Volley und sorgte somit für das 4:2 und die damit verbundene Vorentscheidung!

 

Sollten sich Leute wundern, warum P draußen spielte, hier die Erklärung. Didl stand im Tor und wurde zum besten Torhüter gewählt! 

Kader:
Didl, Auri, Logan, P, Dome, Sniper, Roberto


 
  Fantastische 40200 Besucher (101851 Hits) waren hier!  
 
Copyright by FZU.
Seite erstellt von Auri und Fö.
In Pflege beim Schalter seit 2011

Wir grüßen noch alle, die sich diese Seite angetan haben!


1908!
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden